KE-Tierheilpraktik
KE-Tierheilpraktik

Chinesische Arzneitherapie (TCM)                

In China hat die Phytotherapie eine ganz besondere Bedeutung. Sie steht noch über der Akupunktur. Schon seit über 3000 Jahren wird sie angewand und seit über 2000 Jahren gibt es Aufzeichnungen über die Arzneimittel und Rezepturen.

So basieren auch heutige Rezeptur noch auf alten Schriften. Die Rezepte wurden also über die Jahrtausende ständig angewand und immer weiter getestet und verfeinert bis in die heutige Zeit. In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) gibt es über 40.000 Rezepturen für die Phytotherapie.

Es gibt in China tausende Einzelkräuter. Einige Arzneien sind auch aus Mineralien oder tierischer Herkunft. Bei uns sind ca 500 Arzneien erhältlich, wobei nur die Schale bestimmter Muscheln dabei aus dem Tierreich stammen.

Die "Macht" der Chinesischen Arzneitherapie besteht in der ganz individuellen Erstellung einer passenden  Diagnose, bei der der gesamte Patient betrachtet, vorrangig die Ursache der Erkrankung gesucht und durch die passende Rezeptur behandelt wird.

Die Grundlage der Chinesischen Arzneitherapie ist die Erstellung einer fundierten chinesischen Diagnose. Wie bei der Akupunktur geht es hier um den gesamten Patienten mit "Leib und Seele".  Alle Aspekte der Erkrankung, das Unterscheiden von Ursache und Wirkung und die Art der Symptome sind wichtig. Sie werden vorrangig den verschiedenen Funktionskreisen (Herz/Dünndarm, Milz-Pankreas/Magen, Lunge /Dickdarm, Niere/Blase, Leber/Gallenblase) und Leitkriterien (Yin/Yang, Leere/Fülle, Hitze/Kälte, Außen/Innen) zugeordnet und unter anderem nach Wurzel und Manifestation unterschieden.

Durch genaues Hinschauen, Untersuchen und Befragen erhalte ich auf diesem Wege eine Chinesische Diagnose.

Dieser Diagnose kann ich dann eine passende Rezeptur zuordnen und sie evtl. noch individuell anpassen.

Das Rezept hierfür schicke ich an eine geeignete Apotheke, die mit viele Sorgfalt und Erfahrung die Rezeptur - meist in Form von Granulat, Pulver oder Tabletten - anfertigt und zu Ihnen nach Hause schickt.

Die genaue Dosierung erhalten Sie von mir. In akuten Fällen evtl. nur für ein paar Tage, meist jedoch als Kur für 2 - 4 Wochen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KE-Tierheilpraktik